mfc-logo

Sie sind bei  > Unsere Vereins- und Schulflugzeuge > Fliegen lernen beim MFC-OS

Du möchtest das Modellfliegen erlernen??? Hier ein paar Tipps, Tricks und Anregungen!


Wenn Du mit dem Gedanken spielst, endlich auch Modelle zu fliegen und dieses so
schnell wie möglich erlernen willst, so möchten wir Dir hier ein paar gut gemeinte Ratschläge geben, die Dir den Einstieg sehr erleichtern werden:
Modellflug mit Spaß fängt auf jeden Fall im Kopf an, teures Material und besonders
Zeitdruck sind hier fehl am Platz.
Sicher hat jeder schon eine Vorstellung von seinem Traummodell (z.B. eine Kunstflugmaschine oder ein schöner großer Doppeldecker). Aber bitte beachte folgendes:
Es ist zwar sehr reizvoll gleich zu Beginn mehr als 1.000 € zu investieren, um ohne Umwege ans Ziel seiner Träume zu kommen – doch wenn man gleich nach dem ersten Start und wenigen Metern Flugstrecke ohne fremde Hilfe nur noch vor einem Scherbenhaufen steht, ist die Begeisterung schnell verflogen. Für den Anfang reicht ein zweiachsgesteuertes  Flugmodell, welches fuer 150 Euro inklusieve der Fernsteuerung zu erwerben ist. Spaß machen diese auch bei maximaler Erfolgsquote des erlernens.
Sich zu Beginn beraten zu lassen, ist keine Schande, sondern eher ein Hauptgewinn. Jemehr Du am Anfang über die richtige Modellwahl, die wichtigsten Zusammenhänge, das geeignete Wetter, die richtige Vorgehensweise zum Fliegenlernen, Wartung (u.v.m) weißt, desto mehr wird Dein Einstieg der Beginn eines langjährigen Hobbys sein und nicht der Anfang vom Ende. Nicht nur gute Fachhändler beraten gerne vor dem Verkauf, auch wir tun es (ohne zu verkaufen).
Manches sieht leichter aus als es ist. Und vieles davon wird zusätzlich durch fehlende Unterstützung erschwert.
In unserem Verein gibt es komfortable Lehrer-Schüler-Anlagen, die eine gezielte
Übergabe der Funktionen und das Eingreifen des Lehrers in unsicheren Situationen ermöglichen.
Daher unsere Bitte an Alle: Macht davon Gebrauch, wenn sich Euch die Gelegenheit dazu bietet.
Das Training bis zum erfahrenen Piloten ist ein langer Weg, der nicht mit vier Übungen pro Monat zu bewältigen ist. Es sind viele Übungseinheiten notwendig, die außerdem systematisch aufeinander aufbauen sollten. Daher ist Zeit, eine gesunde Selbsteinschätzung und besonders Geduld erforderlich, um Dein "Traummodell" später einmal sicher fliegen zu können. Eins solltest Du Dir klar machen: Am Anfang steht Deine Faszination; es ist jedoch nur ein kurzer Schritt zur Frustration, wenn man es falsch anpackt.
Wer den Anfang wagen will, ist jederzeit auf unserem Flugplatz willkommen. Bei guter Wetterlage sind wir meistens am Wochenende dort anzutreffen. Nach Vereinbarung kann auch ein Schnupperflug (über Lehrer-Schüler-Anlage) vereinbart werden (Email: Torstenflieger@aol.com oder  H.Lewandowsky(at)osnanet.de)